Détails

Grosser Jahrgang

Ein grossartiger Jahrgang erwartet die Wasser- und Gas-Profis.

aqua

Die 9. Messe aqua pro gaz der Trinkwasser-, Abwasser- und Gasfachleute findet vom 7. bis 9. Februar 2018 in Espace Gruyère (Bulle) statt. An dieser in der Schweiz einmaligen Biennale für Trinkwasser, Abwasser und Gas nehmen 115 Aussteller auf einer vergrösserten Fläche teil – ein Rekord. Ehrengast ist dieses Jahr der Westschweizer Verein für Luft- und Gewässerschutz ARPEA. Sechs Vortrags- und Seminarreihen behandeln aktuelle Themen, Herausforderungen und Lösungsansätze.

 

Die Aussteller. aqua pro gaz 2018, das sind 115 Aussteller aus der ganzen Schweiz auf der gesamten Ausstellungsfläche von Espace Gruyère (10% mehr als normalerweise). Davon sind rund 15 zum ersten Mal dabei. Dies hängt einerseits mit dem wachsenden Interesse der Branche an dieser Messe zusammen, die zum Muss geworden ist, andererseits aber auch damit, dass sich die Wasserbranche für die neuen Technologien, die digitale Revolution und die brandneuen Anwendungsmöglichkeiten der künstlichen Intelligenz (KI) geöffnet hat.

Das Vortragsprogramm. aqua pro gaz, das sind auch Vorträge und Seminare, die den aktuellen Bedürfnissen und dem künftigen Potenzial entsprechen. Die Dachorganisationen und Firmen der Branche organisieren während den drei Messetagen sechs Reihen mit Vorträgen, Debatten und Publikumsfragen:

  • Die Westschweizer Wasserversorger (DER) widmen ihre Tagung dem Thema «Wasserbewirtschaftung und versorgung: Modelle und Ziele».
  • Der Westschweizer Verein für Luft- und Gewässerschutz (ARPEA) befasst sich mit dem Thema «Energiegewinnung im Wassernetz».
  • Der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches (SVGW) und die kommunalen Infrastrukturbetreiber haben das Thema gewählt «Gute Tipps für starke Röhren».
  • Der Verband der ARA-Betreiber Romandie (GRESE) stellt die «Abwasser-Vorbehandlung heute und morgen» zur Debatte.
  • Der SVGW und der Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA) stellen das wichtige Thema «Der Preis des Wassers» zur Diskussion.
  • Die SINEF AG bietet einen Vortrag zum Thema «Einzugsgebietsmanagement: einfacher als gemeint».

Das Detailprogramm steht auf der Webseite aqua-pro-gaz.ch bereit. Für die Vorträge besteht Anmeldepflicht.

Ehrengast der aqua pro gaz 2018 ist der Westschweizer Verein für Luft- und Gewässerschutz ARPEA. Dabei handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein mit etwa 600 Mitgliedern, der in den Bereichen Luftreinhaltung, Gewässer- und Umweltschutz tätig ist (www.arpea.ch).

Der Verein für nachhaltige Entwicklung ADED ist eine weitere, blutjunge Non-Profit-Organisation, die 2011 gegründet wurde. Sie stellt an der Messe aqua pro gaz ihre laufenden und abgeschlossenen Projekte in Entwicklungsländern vor.

Innovationspreis 2018. Bei jeder Messe wird die beste Innovation in den Messebereichen ausgezeichnet. Für den Innovationspreis 2018 haben sich 13 Aussteller gemeldet (ein Rekord!) und eine regelkonforme Bewerbung eingereicht, d.h. eine echte Innovation, die an der Messe ausgestellt wird und marktreif ist. Die Bewerbungen werden gegenwärtig von der neutralen, qualifizierten Expertenjury ausgewertet. Zwei Tage vor Eröffnung der Messe – am Montag, 5. Februar 2018 – wird die Preisträgerin in einer Medienmitteilung, die auch auf der Webseite bereitstehen wird, bekannt gegeben.

Espace Gruyère, dessen Professionalität und Geselligkeit nach mittlerweile 20 Jahren Organisation von Events mit nationaler Ausstrahlung nicht mehr zu beweisen ist, freut sich, die Trinkwasser-, Wasseraufbereitungs- und Gas-Profis erneut empfangen zu dürfen.

Sponsors
Partners
Mediapartner